Home Info Motoröle
Kurioses und Bedenkenswertes aus der Werkstattpraxis
Feb.2004 ...Ein Pleuel machte seinem Ärger Luft und schafft den Durchbruch...
Fiat 1.2, Bj.2000, 65000 km gelaufen, kapitaler Motorschaden

Ein Pleuel lief heiss, riss sich aus seinem Lager und durchschlug den Motorblock derart heftig, das selbst der davor angeflanschte Anlasser es nicht mehr bremsen konnte und in seine Einzelteile zerlegt wurde. Ursache: Derart starke Schwarzschlammbildung in der Ölwanne bis die Ölpumpe förmlich im "Teer " ertrank und die Lager trocken liefen. Und das auf der Autobahn, plötzlich und ohne Vorwarnung. Der Grund hierfür war nach schnell klar. Die Ölwechsel hatte man sich gespart und immer "billiges" Motoröl nachgefüllt.

Ersparnis: knapp 200,- ( vier Ölwechsel)

Kosten: gute 3000,- (neuer Motor und Anlasser)

Info Motoröle
Feb. 2004